wir sind eine handvoll menschen in rostock, die sich entschlossen haben, zum thema definitionsmacht und unterstützung bei sexualisierter gewalt zu arbeiten. motiviert ist die gründung der gruppe durch verschiedene, teils noch aktuelle vorfälle von sexualisierter gewalt in der ‚linken‘ szene rostock. wir bemerken problematische umgangsweisen in der auseinandersetzung mit sexualisierter gewalt, einer anwendung des konzepts der definitionsmacht und einem sensiblen, parteilichen umgang mit den betroffenen.

wir sind bundesweit vernetzt mit einzelpersonen und gruppen, die zum thema arbeiten. neben einem jährlichen treffen mit den netzwerkmitglieder_innen sind wir auch für theoretischen austausch, infos über wichtige termine und gegenseitige unterstützung bei der arbeit in regelmäßigem kontakt.

unsere gruppe ist eine geschlossene.
das hat nichts damit zu tun, dass wir nicht bereit sind, mit menschen zusammen zu arbeiten; vielmehr hat sich zwischen den beteiligten personen durch die derzeitigen auseinandersetzungen mit und in der ’szene‘ eine vertrauensvolle und enge verbindung entwickelt, die eine öffnung derzeit auch aufgrund laufender prozesse nicht zulässt.
wir freuen uns jedoch immer über kooperationen, vernetzungen auch innerhalb rostocks oder ähnliches.
ggf. nehmt gern kontakt über unsere mailadresse auf. (s. „kontakt“)